Klassenbeste!

Klassenbeste!

Das war nicht anders zu erwarten:
Nachdem sie bereits während der gesamten Lehrzeit hervorragende Leistungen abgeliefert hat, trumpfte sie auch bei der Gesellenprüfung groß auf:
Jenny Danne wurde Innungsbester Prüfling mit Traumnoten!
99 von 100 Punkten  – mehr geht (fast) nicht!

Darüber berichtet sogar der Maler- und Lackierer Innungsverband Westfalen, bei dem sie -so nebenbei – auch noch den Titel “Azubi des Quartals” abgeräumt hat.
Die Übergabe des Preises und der Urkunde fand unter den wachen Augen des Firmenhundes Bolle statt.

…und hier noch Bilder der praktischen Gesellenprüfung und der Freisprechung:

 

 

„Bei uns macht man auch schon mal was Hübsches“

„Bei uns macht man auch schon mal was Hübsches“

„Bei uns macht man auch schon mal was Hübsches“ war der Artikel im Stadtspiegel Iserlohn überschrieben.
Herr Christoph Schulte hatte über das Doppeljubiläum unserer Mitarbeiter Dieter Motscha (30 Jahre) und Jörg Cyron (25 Jahre) berichtet. (Nee – nicht das Alter der Herren ist gemeint, auch wenn sie sich gut gehalten haben – sie sind tatsächlich bereits so lange bei uns!)
Für alle, die ihn nicht bereits im Original gelesen haben, kommt er hier nochmal als Bild:

Artikel Iserlohner Stadspiegel

Dass wir tatsächlich (sogar relativ häufig) etwas hübsches machen, kann man auch an folgendem Projekt sehen:
In einem Dortmunder Bildungszentrum waren von einem Künstler entworfene Betonwände aus den 80er Jahren „in die Jahre gekommen“.
Farbflächen waren beschädigt und verschmutzt, Farben verblasst.
Unter der Leitung unseres Meisters Christian Depke wurde recherchiert,
Farbtöne mit einem Farbmessgerät ausgelesen, etliche Proben wurden angestrichen und von Hand nachnuanciert, bis die ursprünglich entworfenen Farbtöne wieder stimmten.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: