Endlich wieder Sommerfest…!

Endlich wieder Sommerfest…!

Am 20.08.21 war es wieder soweit: Endlich konnten wir wieder ein renfordt-Sommerfest feiern!
Nach einem Bustransfer durch Grimm Reisen ins schöne Großendrescheid ging es traditionell auf eine (kleine) Wanderung durch den Wald, um dann -angemessen hungrig und durstig – in den schönen Gasthof Spelsberg einzukehren. Dieser hatte uns in der neuen Grillhütte (eigentlich ein Grillhaus) Platz gemacht und der große Schwenkgrill nahm seine Arbeit auf. Zu tollen Steaks gab es natürlich Salate, gegrilltes Gemüse und -dem Chef besonders wichtig – leckeren Nachtisch. Auch verdursten musste natürlich niemand und der Zapfhahn glühte…. “Gute Maler haben auch Glück mit dem Wetter” diese alte Handwerker-Weisheit bestätigte sich und so konnten wir draussen feiern bis der Bus irgendwann zwischen 0:00 Uhr und 1:00 Uhr alle wieder nach Haue brachte…
Sogar getanzt wurde, obwohl der Chef meint, dass sich Tanz und Gemütlichkeit einander ausschließen.
Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung, der Entzug war bei vielen deutlich zu spüren und es ist schön, dass wir langsam wieder in Richtung Normalität kommen. Vielen Dank an den Gasthof Spelsberg für die ausgezeichnete Gastfreundschaft!

…und wieder ein gelungenes Projekt!

…und wieder ein gelungenes Projekt!

… das zwar diesmal nichts mit Farben, aber dafür noch mehr mit Schönheit zu tun hat:
Unser Meister Christian Depke und unsere (ehemalige) Gesellin Alina Huckschlag haben sich in Teamwork geübt und präsentierten uns in dieser Woche das hervorragende Ergebnis:
Charlotte wurde in dieser Woche geboren, sie ist pumperlgesund, Mutter und Kind haben alles gut überstanden.
Also ein echtes Prachtexemplar (wie nicht anders zu erwarten) und das ganze Renfordt Team gratuliert den stolzen Eltern ganz herzlich!

(der Lehrvertrag für Charlotte ist natürlich bereits vorbereitet!) 😉

 

Ein außergewöhnlicher Praktikant…

Ein außergewöhnlicher Praktikant…

beehrte uns 14 Tage lang und “schnupperte am Material”. 
Justian Schwantes, Produktmanager der Storchwerke Wuppertal, dem führenden Hersteller guter Malerwerkzeuge, wollte die Basis gründlich kennenlernen. Herr Schwantes begleitete unsere Mitarbeiter 14 Tage lang auf der Baustelle und lernte die grundlegenden Tätigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk kennen. Durchs eine angenehme und freundlichen Art war er direkt sehr beliebt und unsere Mitarbeiter freuten sich über seine aktiven Baustelleneinsätze.
Seine Aufgaben als Produktmanager kann er jetzt mit mehr Basiswissen, wie es auf der Baustelle tatsächlich abläuft, wahrnehmen. Wir werden mit Sicherheit davon profitieren, durch Innovationen und verbesserte Praxislösungen im Werkzeug- und Maschinenbereich.

Wir hätten ihm natürlich auch gerne direkt einen Lehrvertrag angeboten, leider stand das nicht zur Diskussion… :-)!

Lieber Herr Schwantes, vielen Dank für die interessanten und angenehmen zwei Wochen bei uns, wir bleiben in Kontakt und werden gemeinsam an neuen Lösungen arbeiten!

 

Besser markieren…

Besser markieren…

Street Tattoo im Einsatz zur Markierung von Elektromobil-Stellplätzen im Farbton RAL 6018

…war eine der besonderen Anforderungen unserer Kunden!

Hausverwaltungen, aber auch Unternehmen, Städte und Gemeinden mit großen Parkplätzen und öffentlichen Flächen sind in der Vergangenheit immer wieder an uns herangetreten. Sie wollten die nicht sehr lange haltbaren Farbmarkierungen gerne durch eine haltbarere und damit auch langfristig besser sichtbare Lösung ersetzen.

Markierungen sind praktische Orientierungshilfen, grenzen speziell definierte Bereiche ab, weisen auf Hindernisse hin oder retten sogar Leben. Sie haben eine Funktion. Damit Markierungen diese Aufgaben zuverlässig meistern können, müssen sie spezielle Eigenschaften besitzen.

So müssen Markierungsbeschichtungen im Straßenverkehr besonders belastbar sein. In beregneten Außenbereichen sind rutschsichere Beschichtungen gefragt. Und in Treppenhäusern oder auf Fluchtwegen sollten Kennzeichnungen weithin sichtbar sein, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Eine Alternative zu Markierungsfarbe

Um die Anforderungen unserer Kunden besser erfüllen zu können, haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative zu der herkömmlichen Markierungsfarbe gemacht.

Dabei sind wir auf Jansen Street Tattoos gestoßen.

Mit den neuen Street Tattoos lassen sich Straßen und Außenflächen sehr viel langfristiger markieren als bisher. Die Haltbarkeit des Street Tattoos ist im Vergleich zu einer Markierungsfarbe 3- bis 4-mal höher. Zudem haftet das Tattoo erheblich besser. Eine attraktive Farbpalette lässt fast keine Wünsche offen!

Eine saubere und dauerhafte Kennzeichnung für farbige Verkehrszeichen, Ziffern und Symbole bis hin zu Firmenlogos hat bereits großes Interesse geweckt. Die ersten Projekte haben unsere Kunden und uns voll und ganz überzeugt.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • lange haltbar
  • umweltfreundlich
  • selbstreinigend
  • schnell zu verarbeiten
  • große Farbauswahl

Überlegen Sie nicht mehr lange und entscheiden auch Sie sich für die dauerhafte und schöne Markierungsmöglichkeit, rufen Sie uns gerne an!

Mal wieder etwas besonders…!

Mal wieder etwas besonders…!

Ausgestaltung Fahrradgarage Iserlohn

Eine besonders schöne Aufgabe hatten unsere Mitarbeiter für die GFW Iserlohn zu erledigen: Die Ausgestaltung der neuen Fahrradgarage nach Entwürfen des Architekturbüros KKW wurde in unsere Hände gelegt. Stilisierte Motive aus dem Fahrradbereich wurden in schönen Farbtönen auf die Wände gebracht – hier fühlt sich jedes Fahrrad während des Parkens wohl!