Schulung schöner Techniken

Die Nachfrage nach kreativen Techniken nimmt weiter zu.
Damit wir alle auf dem neuesten Stand bleiben, führen wir regelmäßig Schulungen durch, intern und extern.
Durch unseren Schulungsraum können wir viele Dinge bei uns im Haus schulen, das erspart uns die Reisekosten und unsere Mitarbeiter verbringen die Zeit nicht auf NRWs vollen Autobahnen.
Unsere letzte Schulung beschäftigte sich wieder mit kreativer Spachteltechnik in Verbindung mit Lasuren.
Hier sind unsere Jungs bei der Arbeit:

 

 

 

 

 

 

 

 

…und hier die Ergebnisse:

Ein schönes Jubiläum!

Am frühen Montag Vormittag gab es bei uns schon etwas zu feiern:
Johannes Mainka ist seit 10 Jahren unser geschätzter Mitarbeiter.
Beliebt bei Kunden und Kollegen für seine Kreativität, sein Fachwissen und die Eigenschaft, immer eine Lösung zu finden.

Wir gratulieren sehr herzlich und hoffen, dass der kleine Präsentkorb die Frühstückspause überlebt hat….

Dies & Das am Jahresanfang

Hier ein kleiner Überblick über Dies & Das in den ersten Monaten 2017.
Der Jahresbeginn ist traditionell immer auch die Zeit der Schulungen.
Auch wenn es in den ersten drei Monaten nicht wie sonst etwas ruhiger war, haben sich unsere Mitarbeiter weitergebildet:

Am 17. und 18. März führten wir ein Structogramm Seminar mit Dr. Wolfgang Setzler durch

siehe auch separater Bericht hier

 

 

 

 

Am 07.04.17 hatten wir eine Weiterbildung für den Bereich Persönliche Schutzausrüstung, Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen, sowie zum Thema Abklebetechnik.
Durchgeführt wurde dieses Seminar durch Herrn Fuchs von der Firma Storch, unser zuverlässiger Partner für Hilfsstoffe und PSA.

 

 

 

 

 

 

Unsere neue Glasperlentechnik findet immer neue Liebhaber.
Zuletzt gestalteten wir die Ecke eines Kaminofens damit, schauen Sie selbst:

 

 

 

 

 

 

 

…und auch die Nachfrage nach hochwertigen Spachteltechniken nimmt weiter zu,
hier eines der Badezimmer, die wir Anfang 2017 gestaltet haben:

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder von Gestaltungen aus den letzten Monaten (wir fotografieren einfach zu wenig….)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann bekamen unsere Mitarbeiter noch ein kleines Bonbon nach getaner Arbeit, die von unserem Kunden in einem Umschlag mit großem Lob überreicht wurden:

Spitzenmaler gesucht! (m/w)

Ja, ich weiß dass jetzt viele denken „ihr habt doch schon lauter Spitzenmaler“ – und das stimmt auch, aber die Nachfragesituation im Kreise unserer Stammkunden ist so groß, dass wir inzwischen nicht mehr zu akzeptierende Wartezeiten haben.
Wir warten selber nicht gerne und möchten auch unsere Kunden nicht warten lassen – daher suchen wir nach weiterer Verstärkung.

Wenn Sie also jemand sind oder jemanden kennen, der
– sein Malergewerk in allen Details beherrscht
– sauberstes Arbeiten in bewohnten Räumen gewohnt ist
– Spaß und Freude am Umgang mit Menschen hat
– es gewohnt ist, sich selber zu organisieren und auf Änderungswünsche flexibel reagieren kann
– idealerweise bereits Erfahrungen als Opti-Maler-Partner gesammelt hat

Dann sprechen Sie uns an!
Ein Gespräch mit uns verpflichtet Sie zu nichts und macht Sie nicht dümmer.
Lernen Sie uns unverbindlich kennen, ich zeige Ihnen gerne, wie ein moderner, dienstleistungs-orientierter Malerbetrieb funktioniert
und was wir unseren Mitarbeitern zu bieten haben.

Ich gehe mit Ihrer Kontaktaufnahme äußerst vertraulich um.
Schreiben Sie mir bitte direkt an meine E-Mail: jochen@renfordt.de,
dann landen Sie ausschließlich in meinem persönlichen Postfach und wir finden einen geeigneten, unverbindlichen Gesprächs- und Besichtigungstermin.

Mit farbenfrohen Grüßen
Jochen Renfordt

P.S.:
Liebe Leiharbeitsunternehmen:
Bitte nicht anrufen – wir suchen keine kurzfristige Verstärkung, sondern wollen dauerhaft langjährige Arbeitsplätze besetzen, vielen Dank!

Seite 2 von 1612345...10...Letzte »